Aktivitäten für den Wochenmarkt

Am 3. Juni wählten die Bochumer Markthändler erneut Ihren Ausschuss für Marketingaktivitäten der Bochumer Wochenmärkte. Einiges an großen Aktivitäten ist für die nächsten Monate geplant.

Markt in Bochum ist und bleibt attraktiv:
Diese 5 Kollegen sind für die Aktivitäten der 15 Bochumer Wochenmärkte zuständig
Darum kümmern sich die Markthändler vor allem mit eigenen Gemeinschaftsaktivitäten, wie auch in den vergangenen Jahren.
Für 2012 ist insbesondere an eine große Aufklärungs- und  Informationsbroschüre über alle Bochumer Wochenmärkte gedacht. Das Projekt wurde am 3. Juni bei einer Sitzung gemeinsam mit der Stadt Bochum vorgestellt.

Diese Informationsschrift soll in möglichst viele Haushalte gebracht werden und damit die Verbraucher über die Alternative Wochenmarkt beim Einkauf von frischen Lebensmitteln aufklären. Gerade der Frischevorsprung ist für viele Kunden ein wichtiger Grund, lieber auf dem Markt einzukaufen.

20 mal pro Woche ist in Bochum Markt - da findet man täglich irgendwo die Möglichkeit, dort einzukaufen. Dass man beim Markthändler die bessere Ware bekommt, wissen viele Verbraucher - dass der Markt auch vom Preis her attraktiv ist (der Markt bietet laut Kundenbefragung der regelmäßigen Wochenmarktkunden ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis) ist ihnen aber ebenso wichtig.

Und dazu: die Stadt Bochum stellte es bei der Sitzung am 3. Juni vor: es wird einen ganz tollen neuen Markt geben. Der Springerplatz, traditionell früher schon der wichtigste Wochenmarkt in Bochum, als es noch Moltke-Platz hieß, wird im Rahmen einer Neugestaltung des Stadtgebiets West eine ganz neue, andere Rolle bekommen. Das wird allerdings erst gegen August/September 2013 so weit sein. Wir werden hier weiter darüber berichten.