Bochumer Markthändler stehen mit eigenem Messestand auf der WoMa

Am 25.8.2013 fand in Essen die spezielle Fachmesse für Wochenmärkte statt: und die Gemeinschaft der Bochumer Wochenmarkthändler war bestens vertreten it einem eigenen Stand. Viel Anerkennung und Lob ernteten sie, war es doch auch der einzige Stand, der von einer Markthändlergemeinschaft war.

Warum gehen die Bochumer Wochenmarkthändler auf eine Fachmesse mit einem eigenen Stand?
Der Werbeausschuss machte seinem Namen alle Ehre: die Bochumer waren bestens vertreten auf der Messe
Nach Köln in 2011 war in diesem Jahr in Essen Premiere der Fachmesse für Wochenmarkthändler. Die Bochumer waren dabei. Für sie ist es wichtig, die Qualität der Bochumer Märkte und die vielen Aktivitäten der Markthändler selbst an Kollegen zu bringen: "Wir suchen Kollgen", stand auf der Bannertafel.

Und darum ging es ihnen: die besten Markthändler nach Bochum zu gewinnen, um die Märkte voller und attraktiver zu machen. Das Interesse war groß für die verteilte Marktzeitung und die blauen "Bochum-Markttaschen". Und die Markthändler aus Bochum kamen zu Hauf, um "ihren" Messestand zu besuchen.

Dirk Kamperhoff wurde von der Messegesllschaft interviewt und sein Statement fand Einzug in die Messeberichterstattung: Die Pressemitteilung zitiert Dirk Kamperhoff, der zusammen mit Oliver Pamp, Gerrit Plaesier, Herwig Niggemann u.a. die Standbesatzung bestritt: „An unseren Stand kamen zahlreiche Markthändler, die interessiert an Standplätzen in Bochum waren. Wir sind sehr zuversichtlich, den einen oder anderen bald bei uns begrüßen zu dürfen. Allein deshalb hat sich die Messe für uns gelohnt. Außerdem gefällt uns das Format generell: kompakt und kundennah, mit einer familiären Atmosphäre. In zwei Jahren sind wir wieder dabei.“

Auf ein Neues in zwei Jahren.